Zweitägiger Dressurlehrgang mit Uwe Fährenkämper

Am Wochenende kam der Sommer zurück. Zumindest konnten Zuschauer diesen Eindruck während des zweitägigen Dressurlehrgangs mit Uwe Fährenkämper bei uns an der Vereinsanlage gewinnen. Elf unserer ambitionierten Reiterinnen gerieten am Samstag und Sonntag ordentlich ins Schwitzen, sodass der eine oder andere Pulli bei C landete.

Im Fokus des Lehrgangs mit dem Dressurausbilder aus Warendorf stand die lösende Arbeit sowie das vermehrte Untertreten der Pferde unter den Körperschwerpunkt. Eine Arbeit, die sowohl in der Klasse A bis zur Klasse M für ein lockeres, mitschwingendes Pferd notwendig ist, wie Uwe deutlich machte. Am Ende der einzelnen Einheiten gingen daher die Teilnehmerinnen, zwar mit roten Köpfen und weißgeschwitzten Pferden, zufrieden aus der Halle. Sie haben nun die Möglichkeit, das Gelernte über den Winter hinweg zu üben und eventuell neu erlernte Lektionen zu festigen. Im Februar und März wird ein weiterer Lehrgang mit Uwe zur Vorbereitung auf die kommende Turniersaison angeboten. Wir sind uns sicher, auch dann werden die Pullis nur so fliegen.